Wie funktioniert eine Schleuse und wofür braucht man ein Wehr? Wie wird das alles gesteuert, und wieso gibt es in Kostheim ein Wasserkraftwerk? Fragen, die am Samstag (26. März 2022) bei zwei Führungen, um 10:00 und um 13:00 Uhr, für Groß und Klein beantwortet werden.


Eine der meistbefahrenen Schleusenanlagen Deutschlands

Im Rahmen des Jahres des Wassers bietet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Main Führungen an, die auch einen Blick in die Leitzentrale beinhalten. Die Schleuse Kostheim ist eine der meistbefahrenen Schleusenanlagen Deutschlands.

Rund 60 Frachtschiffe passieren sie täglich, dies entspricht einem Transportvolumen von etwa 6000 Lastkraftwagen. Sie bildet vom Rhein aus gesehen die erste von 50 Schleusen des Mains und der Verbindung bis zur Donau.

Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung unter Telefon 0173 9457840 oder 069 6786887110 sind erforderlich. Die maximale Teilnehmerzahl je Führung beträgt 15 Personen.