Feuerwehreinsatz zwischen Gau-Algesheim und Appenheim

Die Anfahrt gestaltete sich schwierig

2943

Am späten Mittwochabend (19. Januar 2022) wurde die Freiwillige Feuerwehr Gau-Algesheim, Appenheim und die Freiwillige Feuerwehr Ingelheim gegen 23:10 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten zu einem Barackenbrand in der Gemarkung zwischen Gau-Algesheim und Appenheim an der Landstraße L415. BYC-News war vor Ort.


Die Anfahrt gestaltete sich schwierig

Die alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und dem Rettungsdienst sahen schon von der Landstraße L415 den Feuerschein. Die Brandörtlichkeit befand sich auf einem höher gelegenen Ackergelände, nahe eines Wirtschaftswegs, der parallel zur L415 entlang führt. Durch die schwierigen Bodenverhältnisse aufgrund der Witterung, war eine direkte Anfahrt an den Einsatzort nicht möglich. Die Einsatzfahrzeuge mussten rund 250 Meter von der brennenden Baracke abgestellt werden.

Gasflaschen im Unterstand

Die ersten Maßnahmen wurden sofort eingeleitet. Das gelagerte Material im Unterstand wurde zuerst von den Einsatzkräften unter Atemschutz auseinander gezogen. Die Löscharbeiten selbst konnten aufgrund der Wasserversorgung erst gegen 23:45 Uhr gestartet werden. Der zwischenzeitlich eingetroffene  Eigentümer des betroffenen Grundstücks teilte mit, dass sich auf dem Gartengrundstück auch Gasflaschen befinden würden. Diese wurden schnell lokalisiert, aus dem Unterstand herausgeholt und weiter abseits mit Löschwasser abgekühlt. Die Löscharbeiten gingen bis in die Nacht hinein, die Brandursache ist noch unklar. Verletzte Personen gab es keine. Zur Schadenshöhe kann aktuell noch nichts gesagt werden.

Im Einsatz waren:

  • Freiwillige Feuerwehr Ingelheim
  • Freiwillige Feuerwehr Gau-Algesheim
  • Freiwillige Feuerwehr Appenheim
  • Polizei Ingelheim
  • Rettungsdienst

Weitere News auch bei Facebook unter: Rhein-Main Nachrichten