Am Freitagabend (10. Dezember 2021) kam es gegen 17:10 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz auf der Autobahn A65 bei Deidesheim in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Ein Lastwagen fing Feuer und stand kurze Zeit später im Vollbrand.


Vollsperrung der Autobahn für eine Stunde

Für die Löscharbeiten musste die Autobahn ab der Anschlussstelle Neustadt-Nord für etwa eine Stunde vollgesperrt werden. Die beiden im LKW befindlichen Personen konnten sich rechtzeitig aus dem Führerhaus retten und blieben unverletzt. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein technischer Defekt den Brand an der Zugmaschine ausgelöst haben.

An dem Lastwagen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde die Asphaltdecke auf der Autobahn A65 ebenfalls beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar, sie beläuft sich aber nach ersten Schätzungen auf mehrere 10.000 Euro. Im Einsatz vor Ort war die Feuerwehr, die Polizei sowie der Rettungsdienst und ein Abschleppunternehmen. Die Begutachtung der Straßenschäden steht noch aus.