Am Dienstagabend (6. Juli 2021) kam es gegen 21:30 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz im Studentenwohnheim in der Isaac-Fulda-Allee 4 in Mainz. Dort war ein Brand in einem der Zimmer ausgebrochen. BYC-News war vor Ort.

Bewohner ließ den Herd an

Wie die Einsatzleiterin Katja Stock der Feuerwehr Mainz vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, hatte der Bewohner gegenüber der Feuerwehr angegeben, vor dem Verlassen der Wohnung aus Versehen den Herd angeschaltet zu haben. Da sich noch etwas auf dem Herd befand, war ein Feuer ausgebrochen.

Eine Person musste aus dem Gebäude gerettet werden

Das gesamte Gebäude wurde evakuiert. Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden. Die Person wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und konnte anschließend wieder entlassen werden. Die Wohnung im ersten Obergeschoss ist aufgrund der Rauchschäden aktuell nicht bewohnbar und muss saniert werden.

Vor Ort im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr Mainz mit rund 25 Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Gonsenheim, die Polizei und der Regelrettungsdienst.