Unsanft geweckt wurden die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Ebersheim, sowie die Männer der Berufsfeuerwehr Mainz am vergangenen Donnerstagfrüh (23. Dezember 2021) gegen kurz nach 5:00 Uhr. Grund dafür war ein Feuerschein, den mehrere Anrufer in der Weinbergstraße in Mainz-Ebersheim gesehen und den Notruf gewählt hatten.


Feuerschein bestätigt sich nach kurzer Erkundung

Nach kurzer Erkundung konnten die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Ebersheim die Ursache des Feuerscheins ausmachen. Es brannte der Mofaroller eines 62-Jährigen auf einem Feldweg zwischen Mainz-Ebersheim und Zornheim. Da die Freiwilligen aus Ebersheim mit dieser Einsatzlage allein klarkamen, drehte die Berufsfeuerwehr der Feuerwache 1 ab und kehrte zurück zu ihrer Unterkunft.

Gestohlener Mofaroller brannte vollständig ab

Der Mofaroller wurde von der Feuerwehr binnen weniger Minuten abgelöscht. Die Polizei ermittelte über das Kennzeichen des Mopeds, dass dieses unweit der Brandstelle gestohlen wurde. Deswegen wurde die nähere Umgebung sicherheitshalber mit einer Wärmebildkamera abgesucht, um auszuschließen, dass sich keine Person in der Nähe befand, die mit dem Roller, der neben dem Feldweg lag, stürzte und jetzt medizinische Hilfe benötigte. Des Nahbereichssuche der Feuerwehr war jedoch negativ. Die Feuerwehr beendete den Einsatz gegen 6:00 Uhr. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim mit 10 Einsatzkräften und die Polizei Mainz mit 4 Beamten.

Wer sachdienliche Hinweise zum Diebstahl des Rollers geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.