Wegen eines Brandes in einem leerstehenden Wohnhaus im Mainzer Stadtteil Hechtsheim, kam es am Montagabend (21. Juni 2021) gegen 21:15 Uhr für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der neuen Mainzer Straße zu einem Einsatz. BYC-News war vor Ort.

Feuer durch Renovierungsarbeiten

Das Feuer wurde durch Renovierungsarbeiten ausgelöst, teilte der Einsatzleiter Jonas Hahn gegenüber BYC-News mit. Nachbarn nahmen vor dem Backsteinhaus in Mainz-Hechtsheim Rauch war, es roch verbrannt. Der Eigentümer hatte gegen 17:00 Uhr den Parkettboden geölt und die in Öl getränkten Lappen wohl achtlos auf einem Haufen im ersten Obergeschoss des Einfamilienhauses gelagert. Das Öl reagierte bei den aktuell hohen Temperaturen und entzündete die Lappen. Da das Zimmer im Anwesen in der neuen Mainzer Straße jedoch leer Stand, entzündeten sich glücklicherweise nur die Utensilien zur Pflege des Parketts.

Türöffnung durch die Feuerwehr

Da bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte kein Verantwortlicher zugegen war, wurde kurzerhand der Schließzylinder der Eingangstür des betroffenen Hauses gezogen. Der Brandherd konnte schnell ausfindig gemacht werden und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Anschließend wurden die Räumlichkeiten maschinell belüftet. Der Einsatz war für die Berufsfeuerwehr Mainz, sowie die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Hechtsheim, den Malteser Hilfsdienst und die Polizei Mainz gegen 22:00 Uhr beendet. Laut Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Mainz war die Feuerwehr mit 29 Kräften im Einsatz. Der genaue Sachschaden konnte nicht beziffert werden.

Die Feuerwehr rät:

  • Wenn Sie ölgetränkte Lappen noch einmal verwenden möchten, stecken Sie diese in ein luftdicht verschlossenes und nicht brennbares Gefäß. Ein Glas mit Schraubverschluss ist dazu gut geeignet.
  • Lappen, die nicht mehr verwendet werden sollen, trocknen am besten ausgebreitet an der Luft. Sind sie nach etwa einem Tag trocken, können sie im Hausmüll entsorgt werden.
  • Ein brandsicherer Mülleimer, wie man ihn von Tankstellen her kennt ist eine gute Investition für die Werkstatt. Darin können ölgetränkte Lappen kein Feuer fangen, da sich entwickelnder Rauch wieder nach unten geleitet wird und den Brand erstickt.