Am Dienstag (20. April 2021) gegen 10:30 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz auf der Autobahn A5 bei Mörfelden-Walldorf in Fahrtrichtung Darmstadt. Dort war bei einem Audi SQ5 der Motor geplatzt.


Der Leitstelle wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet

Durch den geplatzten Motor hatte sich eine große Rauchwolke gebildet, die noch von Weitem sichtbar war. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer hatte den Qualm bemerkt und zunächst einen PKW-Brand vermutet. Er hatte daraufhin umgehend die Leitstelle in Groß-Gerau benachrichtigt.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie zwar keinen Brand feststellen, jedoch den geplatzten Motor. Sie überprüften das Fahrzeug mit Hilfe einer Wärmebildkamera und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Das Motoröl, das aus dem Audi ausgelaufen war, wurde mit Bindemittel abgestreut und entfernt.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist bislang noch nicht bekannt. Im Einsatz war die Feuerwehr Walldorf mit fünf Fahrzeugen und insgesamt 16 Einsatzkräften sowie die Polizei.