Am Montagnachmittag (10. Mai 2021) gegen 13:45 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz auf den Bahngleisen Höhe der Mombacher Straße 54 in Mainz. Dort brannte ein Stapel Bahnschwellen, was zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Brandursache vermutlich ein Zigarettenstummel

Wie die Polizei auf Anfrage von BYC-News mitteilte, standen an den Bahnschwellen auch mehrere Packtaschen, die sich ersten polizeilichen Kenntnissen zufolge vermutlich durch eine brennende Zigarette entzündet hatten. Dies sei aber noch nicht abschließend geklärt.

Das Feuer griff dann auf die Bahnschwellen über und es entstand eine große Rauchwolke. Aufgrund der Rauchentwicklung musste der Verkehr auf dem Rangiergleis von 13:50 bis 14:20 Uhr eingestellt werden. Zu größeren Beeinträchtigungen im Zugverkehr führte das allerdings nicht.