Die Polizei sucht aktuell mit Hochdruck nach dem Fahrer eines silbernen PKW mit Mainzer Kennzeichen der einem VW Golf ähneln könnte, nachdem dieser einen Fußgänger mit seinem E-Bike erfasst hatte und flüchtete.

Verkehrsunfall an der Theodor-Heuss-Brücke

Bereits am vergangenen Freitagabend (14. August 2021) überquerte ein 23-jähriger Mann aus Ginsheim-Gustavsburg gegen 23:00 Uhr die Peter-Altmeier-Allee. Der junge Mann schob dabei ein hochwertiges E-Bike links neben sich. Der Zusammenstoß ereignete sich ca. 100 Meter nach dem Hilton Hotel. Der Fußgänger wurde von dem PKW erfasst, obwohl er die Straße aus Richtung Rheinpromenade in Richtung Theodor-Heuss-Brücke fast vollständig überquert hatte. Bei dem Zusammenstoß zog sich der 23-jährige mehrere Schnittwunden und Verletzungen im Beckenbereich zu. Er musste zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen werden.

Fahrerflucht: Fußgänger auf Peter-Altmeier-Allee in Mainz schwer verletzt. | Foto: Polizei Mainz

PKW-Fahrer flüchtete

Der Fahrer des silbernen Fahrzeuges, was von Augenzeugen als VW-Golf oder ähnlich beschrieben wird, fuhr nach dem Zusammenstoß ohne jegliche Verzögerung weiter. Zu den Insassen konnte von den Zeugen jedoch keine Angaben gemacht werden. Das Fahrzeug muss im Frontbereich durch den Aufprall mit dem Fußgänger und seinem Fahrrad leichte Unfallspuren aufweisen. Auch das E-Bike des Unfallopfers wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Ersthelfer reagierten vorbildlich

Da zu diesem Zeitpunkt reger Publikumsverkehr an der Rheinachse herrschte, kümmerten sich Ersthelfer umgehend um die angefahrene Person, alarmierten Polizei und Rettungsdienst. Die Polizei hofft demnach auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung, die sich zu diesem Zeitpunkt an der Rheinpromenade aufgehalten haben.

Zeugenaufruf der Polizei

Da die Ermittlungen und Vernehmungen bis dato nicht zielführend waren, bittet die Polizei Mainz weiter um Hinweise. Personen die Hinweise zum Unfall, oder dem Unfallbeteiligten PKW geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 in Verbindung zu setzen. Tel.: 06131 – 65 41 10