Im Kampf gegen den Klimawandel kooperiert Essity eng mit seinen Lieferanten. Für diese erfolgreiche Zusammenarbeit wurde das Hygiene- und Gesundheitsunternehmen jetzt von der globalen Non-Profit-Umweltorganisation CDP als sogenannter „Supplier Engagement Leader“ ausgezeichnet.


CDP zeichnet Essity für erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lieferanten aus

„Supplier Engagement Leader” sind Unternehmen, die eine Vorreiterrolle bei der Reduzierung der Scope 3 Emissionen der Science Based Targets Initiative übernehmen. Dabei handelt es sich um Emissionen, die zum Beispiel beim Wareneinkauf und Transport oder bei der Entsorgung von Betriebsabfällen entstehen.

„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung als Supplier Engagement Leader durch CDP. Sie unterstreicht, dass wir mit unseren Zielen, Engagement und Reporting auf dem richtigen Weg sind. Die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten ist dabei essenziell“, sagt Jessica Nordlinder, Vice President Global Procurement bei Essity. „Essity will bis 2050 klimaneutral sein. Das können wir nur schaffen, wenn wir unsere Lieferanten auch weiterhin in unsere Arbeit einbeziehen.“

Essity will seine Scope 3 Emission bis 2030 um 18% reduzieren.

Die Non-Profit Organisation CDP würdigte Essity bereits im Dezember 2021 für sein Engagement gegen den Klimawandel und für eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft mit einem Spitzenplatz auf der renommierten A-Liste