Am Samstagabend (18. September 2021) gegen 17:30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K53 zwischen Weinsheim und Hüffelsheim bei Bad Kreuznach.


Eine Person wurde schwer verletzt

Ein 56-jähriger Mann aus dem Landkreis Bad Kreuznach befuhr mit seinem Cabrio die K53 in Richtung Hüffelsheim. Auf einer Geraden zwischen den Ortschaften beschleunigte der Fahrer stark. Er fuhr zu schnell in die darauffolgende Linkskurve und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach im angrenzenden Grünstreifen und kam dort schließlich auf den Rädern zum Stehen.

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Augenzeugen wählten den Notruf, leisteten erste Hilfe und versorgten den Fahrer. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf übernahmen die Einsatzkräfte die Versorgung des noch im Fahrzeug befindlichen Fahrers bis zur Ankunft des Rettungsdienstes. In Absprache mit dem Notarzt wurde der Verletzte durch die Feuerwehren mit Hilfe eines Spineboards aus dem Autowrack gerettet. Nach der weiteren medizinischen Versorgung wurde der Mann in eine Klinik nach Koblenz geflogen.

Die Kreisstraße musste vollgesperrt werden

Die Feuerwehr stellte zudem vor Ort den Brandschutz sicher, entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe und unterstützte bei der Reinigung der Fahrbahn.

Die K53 muss für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen und der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Im Einsatz waren die Polizei Bad Kreuznach, 35 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hüffelsheim, Rüdesheim und Waldböckelheim sowie der Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber.