Erneut krachte es in der Binger Straße im Übergang zur Saarstrasse. Erneut war überhöhte Geschwindigkeit die Ursache. Diesmal raste ein Jaguar den Bordstein hoch, bretterte über den Grünstreifen, fuhr eine Ampel um. BYC-News war vor Ort.


Mit zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen

Am Sonntagmorgen (8. Mai 2022) kam es gegen 6:54 Uhr zu einem Unfall, bei dem eine aktuell noch nicht ermittelte Person einen Jaguar XJ zu Schrott fuhr.
Anwohner hörten einen lauten Knall und alarmierten die Rettungskräfte.
Kurios: Bereits am vergangenen Samstag (7. Mai 2022) kam es gegen 15:20 Uhr an der selben Stelle zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Mercedesfahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Auch sie fuhr den Bordstein hoch, durch den Grünstreifen, riss die Ampel nieder.

Beim jetzigen Unfall wurde glücklicherweise keine Person verletzt, jedoch ist laut Polizei aktuell noch unklar, wer den Jaguar gegen die Ampel und anschließend in einen Mast der Oberleitung gesetzt hat. Alle Beteiligten, welche laut eigenen Angaben von einer polnischen Party im Karlson Club aus Frankfurt kamen, geben an, dass sie nicht gefahren seien.

Bitter für die Angestellten der Mainzer Stadtwerke, denn die hatten bis 1:00 Uhr in der Nacht auf Sonntag (8.05.2022) die neue Ampel aufgestellt.

Verdacht auf Fahren unter Alkoholeinfluss

Die Polizei lies alle vor Ort anwesenden Unfallbeteiligten pusten, bei fast allen wurde Atemalkohol festgestellt. Der Jaguar mit österreichischen Kennzeichen ist Schrott, hat den Ampelmast unter sich begraben. Eine ältere Mercedes-C-Klasse, welche offenbar zum Jaguar gehörte, wurde von den Beamten der Polizei durchsucht. Am Unfallort lagen halbleere Wasserflaschen verstreut. Es deutet alles daraufhin, dass die wilde Partynacht jetzt für einen der Beteiligten ein nicht so gutes Ende nehmen wird.

Zeugen, die den Unfall gesehen haben und sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, können sich bei der Polizei Mainz unter 06131 65 42 10 melden. Wir berichten weiter …


Abonniere uns auch bei Facebook: Rhein-Main Nachrichten