Die Entdeckung einer Plantage mit über 400 Cannabispflanzen war das Endergebnis einer Notwohnungsöffnung am vergangenen Freitagabend (05.11.2021) in der Mainzer Landstraße.


Wohnungsöffnung nach Wasserschaden

Die Zweizimmerwohnung eines 28-jährigen Mannes musste wegen eines Wasserschadens geöffnet werden. Der Zutrittsberechtigte staunte nicht schlecht, als er dort etliche, zum Teil noch sehr kleine Marihuana Pflanzen vorfand und informierte die Polizei.

437 Pflanzen im Zimmer

Die Beamten konnten insgesamt 437 Pflanzen zählen. Das Wachstumsstadium reichte dabei vom Setzling bis zur ausgewachsenen Pflanze. Letztlich wurden die Pflanzen samt Aufzuchtanlage sichergestellt. Gegen den 28-Jährigen läuft nun ein Strafverfahren wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.