Die Lauterer gewannen am Samstagnachmittag ihr Derby mit 2:1. Eigentlich schien die Ausgangslage für die Gäste aus Saarbrücken wie bestellt. Die Möglichkeit mit einem Sieg doch noch einmal auf fünf Punkte auf den Relegationsplatz zu verkürzen wurde vertan.


Die Pfälzer aus Kaiserslautern boten von Anfang an den Saarländer die Stirn und machten deutlich, was Sie die vergangenen Spiele nicht geschafft haben, den Willen eine der letzten Chancen zu nutzen, um doch noch das primäre Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Doppelpack von Hanslik ebnet Weg zum Derby-Sieg

Ein Doppelpack von Daniel Hanslik in der 11. Und 24. Minute hat den FCK auf die Siegerstraße gebracht. Der zwischenzeitliche Ausgleich der Saarländer in der 22. Minute war nur eine kurze Momentaufnahme gegen starke Gastgeber. Der FCK presste über 90 Minuten und hatte mehrmals die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen. Gerade in der zweiten Halbzeit bot der FCK Fußball wie man ihn nur vorher aus vergangenen 2. Liga Zeiten kannte.

Der FCK bestreitet sein nächstes Spiel bereits am Dienstag (20.4.) um 19.00 Uhr in Duisburg während die Saarländer am Mittwoch (21.4) zu Hause gegen Waldhof Mannheim um 19.00 antreten müssen.