Das Amtsgericht Düsseldorf hat den ehemaligen Nationalspieler und Bundesligastar Christoph Metzelder wegen Verbreitung von Fotos Minderjähriger, die sexuell missbraucht wurden zu einer Haftstrafe von 10 Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.  Doch die Frage, warum Metzelder überhaupt solche Fotos besessen und weitergeleitet hatte und wie es dazu kam, konnte nicht wirklich beantwortet werden.

Die Akte Metzelder hat Medien, Gerichte und Deutschland mehr als 18 Monate in Atem gehalten. Seitdem die Bild-Zeitung am 04. September 2019 berichtet hatte, „Razzia bei Fußballstar Metzelder“, hatte das Anwaltsteam von Metzelder deutschlandweit versucht jede Art der Berichterstattung über Ihren Mandanten gerichtlich im Keim zu ersticken.  Lange Zeit durfte von den Medien zu gewissen Vorwürfen und Abläufen keine Berichterstattung erfolgen. Doch nun am gestrigen Tage, war die Stunde der Wahrheit angebrochen und die Öffentlichkeit erfuhr von den Anklagepunkten gegen den ehemaligen Nationalspieler.

Monatelang hatte Christoph Metzelder versucht, die Vorwürfe gegen sich geheim zu halten: Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie.  Monatelang versuchte das Team um Metzelder, die Angelegenheit anders zu klären. Wäre der schwere sexuelle Missbrauch der Mädchen auf den Fotos nicht gewesen, dass Verfahren wäre vermutlich gegen eine Geldstrafe eingestellt worden.

So aber verlaß Staatsanwältin Kathrin Radtke die Anklage im Amtsgericht Düsseldorf und das Kartenhaus des Christoph Metzelder brach zusammen.  Die Staatsanwältin erklärt, dass auf den Fotos Kinder deutlich unter 14 Jahren zu sehen sind, die auf alle erdenklichen Arten sexuell missbraucht werden. Viele der abgebildeten Kinder sind weit unter 10 Jahre.

Der traurige Fall eines Mannes, der alles erreicht hatte von dem andere träumen

Doch wie kann es so weit kommen, dass ein Mann, wie Metzelder der alles erreicht hat in seinem Leben so tief fallen konnte. Im Jahr 2002 wurde er Deutscher Meister mit Borussia Dortmund, ebenfalls im selben Jahr Vizeweltmeister mit der Nationalelf,  2008 spanischer Meister mit Real Madrid und DFB Pokalsieger 2011 mit Schalke 04. Auch die Ehrungen des Trofeo Bravo 2002,  des Silbernen Lorbeerblattes 2006, dem Verdienstorden des Landes NRW 2011 und die Krönung 2017 mit dem Bundesverdienstkreuz wurden ihm zuteil. Ein Mann der im Vorstand mehrere Vereine war, sich für Kinder und Jugendliche einsetzte, Millionen verdiente und am Ende scheiterte und abstürzte, kaum zu erklären und zu verstehen.

Der Angeklagte Metzelder, Vater einer 11-jährigen Tochter, hat am gestrigen Tage für sein Vergehen, dass die Öffentlichkeit nie verstehen wird, eine Bewährungsstrafe von 10 Monaten erhalten. Metzelder der auf dem besten Wege war, Trainer zu werden und ein Bundesligist zu übernehmen, oder gar DFB Präsident zu werden, hat mit der öffentlichen Anklage einen hohen Preis bezahlt. Dies hat das Gericht dem Angeklagten im Verfahren zugestanden und auch strafmildernd berücksichtigt. Es ist davon auszugehen, dass Metzelder auf lange Sicht nicht mehr am normalen Leben teilnehmen kann.

Über die Opfer wurde an diesem Tage nicht viel geredet. Viele Kinderseelen, die nach Hilfe schreien, aber keine bekommen. Schlimme Taten, die das ganze Leben lang nach hängen und nie wieder gut gemacht werden können. Kinder müssen geschützt werden, müssen als schwächste der Gesellschaft mehr beachtet werden. Am Ende des gestrigen Tages hat Metzelder das Gericht als freier Mann auf Bewährung verlassen dürfen. Die Kinder jedoch, die auf den Fotos abgebildet waren, haben diese Chance nicht, sie werden ihr ganzes Leben lang leiden.