Nachdem am Donnerstagabend (18. November 2021) der Weihnachtsmarkt in Ginsheim abgesagt wurde, folgte nun auch die Absage des Weihnachtsmarktes in Gustavsburg. Der Sport- und Kulturbund (SKB) Gustavsburg e. V. hat sich in seiner Vorstandssitzung am Freitagabend (19. November 2021) für die Absage entschieden. BYC-News sprach mit Daniel Martin, dem 1. Vorsitzenden des SKB darüber.


Absage wurde einstimmig beschlossen

Eigentlich hätte der Weihnachtsmarkt vom 26. bis zum 28. November 2021 stattfinden sollen. „Aufgrund der gesamten Pandemielage haben wir natürlich eine Verantwortung gegenüber den Besuchern aber natürlich auch gegenüber den Standbetreibern, wo im Prinzip ehrenamtliche aus allen Altersgruppen geholfen hätten. Wir waren seit Donnerstagabend schon in Gesprächen mit den Vereinen und haben darum gebeten, dass die Vereine mit ihren Mitgliedern sprechen, damit wir Rückmeldungen dazu bekommen. Am Freitagabend im Rahmen der Sitzung haben wir uns dann gemeinsam mit den Verantwortlichen einstimmig für die Absage des Weihnachtsmarktes entschieden“, erklärt der erste Vorsitzende.

In der derzeitigen Situation müsse es das oberste Ziel sein, dass die Risiken durch hohe Inzidenzen gemindert werden. Gegenüber den aktuellen Entwicklungen sei der Verein machtlos, man könne und wolle aber einen Teil dazu beitragen, dass es in Zukunft besser wird.