Hier kommt das andere Ende der Leine zu Wort: der Don. Es ist mir unangenehm. Ich rede nicht gerne darüber. Aber ich will das Thema auch nicht dem Dicken überlassen. Deswegen bekenne ich mich jetzt, schließlich ist es letztlich altersbedingt: Ich furze.


Der Dicke nervt: Don, sagt er, Du hast ein Problem mit Furzen. Wieso? Halte ich dagegen. Wer hat denn das Problem? Daraufhin war er ruhig. Der Dicke war klug genug, einzusehen, dass er unrecht hat. Ich genieße diese Sekunden. Sie sind selten genug.

Dass ich furze, hatte ich schon mal. Ganz am Anfang. Als ich beim Dicken eingezogen bin. Damals mischte er mir noch Trockenfutter in den Napf. Das gute, das mit F anfängt und auf olic endet. Ich fand’s geil.

Ein Extra an Gassi

Leider waren wir im Büro nicht alleine. Jan war da. Schlimm genug, dass er sich immer da hin hocken musste, wo ich gerade mein Leckerli versteckt hatte. Er meinte Sachen wie: „Boah, Don, echt jetzt?“ oder „Mario, kann das sein, dass Dein Hund raus muss?“ Am Anfang war das noch ok, weil der Dicke meinte, ich müsse wirklich raus – was mir einige Extrarationen an Gassi einbrachte.

Doch dann schob der Dicke es auf das arme Fro… Also auf das beliebte Trockenfutter. Er setzte es ab. Und ich musste auf die Freude von Geschmackverstärkern verzichten. Natürlich war das Quatsch. OK. Das Furzen hörte auf. Aber das lag an – weiß ich jetzt auch nicht. Aber es kann einfach nicht sein, dass der Dicke recht hat – Erstes Donsches Naturgesetz.

Du grinst doch?

Mittlerweile furze ich wieder. Der Dicke hat es wieder getan. Er hat meine Ernährung umgestellt. Ich habe nix gegen das neue Futter. Es schmeckt besser. Allerdings hat das mit dem Furzen nicht aufgehört. Wenn der Dicke beim Arbeiten sitzt, haue ich ab und an einen raus – einer, der dann lange genug im Raum steht.

Das ist kein Problem. Also für mich nicht. Der Dicke klagt indes. Ich würde es absichtlich machen – und ich hätte meine Freude dran: „Du grinst doch? Ich sehe doch, dass Du grinst“, plärrt er mich an.

Das nun nicht. Aber mir geht es dann gut: Ich liege auf der Seite, alle Viere ausgestreckt, entspannt – was dann auch für meinen Magen gilt. Mir geht es gut und das Problem mit dem Furzen hat schließlich der Dicke.

Er ist halt alt

Manchmal sind dann andere dabei. Denen erklärt er: „Naja, er ist alt – da ist es halt so.“ Ich weiß nicht, ob das stimmt. Ich weiß ja auch nicht, ob es am Fro… Trockenfutter lag. Schließlich wird das so oft verkauft und die anderen Herrchen scheinen mir alle klüger als der Dicke zu sein.

Wenn es wirklich das Alter ist – also sein sollte – dann ist es halt so. Lüften gehört ja neuerdings zur Gesundheit wie das Fax-Gerät zur Digitalisierung. Tut mir leid. Der Dicke meinte, schreib das, das ist lustig. Naja. Wie auch immer. Wenn das Furzen vom Alter kommt und eh da ist, könnte der Dicke mir auch wieder Trockenfutter kaufen. Das gute. Mit dem F drauf.