Wer über einen kleinen Wohnbereich verfügt oder Gästen eine komfortable Übernachtungsmöglichkeit bieten möchte, sollte durchaus einmal über die Anschaffung eines Sofas mit Schlaffunktion nachdenken. Die multifunktionalen Alleskönner lassen sich perfekt im Wohn- oder Gästezimmer als Sitzmöglichkeit verwenden und für die Nacht zu einer gemütlichen Schlafstelle herrichten. Bei vielen Ausführungen finden zwei Personen ausreichend Platz für einen gesunden Schlaf. Des Weiteren befindet sich in den Bettkästen einer Schlafcouch zumeist ausreichend Stauraum für Decken und Kopfkissen.


Was ist ein Sofa mit Schlaffunktion?

Ein Sofa mit Schlaffunktionpunktet gleich durch zwei herausragende Eigenschaften: Tagsüber lässt es sich auf der Couch bequem sitzen und entspannen und am Abend dient das Sofa als komfortable Schlafstätte für bis zu zwei Personen. Der Umbau gestaltet sich in den meisten Fällen unkompliziert und ohne große Aufwand. Vor allem für kleinere Wohnungen ist das Möbel ein unbedingtes Muss und ein unverzichtbarer Begleiter im Haus. So spart man jede Menge Platz und benötigt dank der flexiblen Einsatzmöglichkeiten kein zusätzliches Bett. Schlafsofas sind in unterschiedlichen Designs, Größen und Farben erhältlich und lassen sich somit optimal in die bestehende Wohnungseinrichtung integrieren.

Wie funktioniert eine Schlafcouch zum Ausklappen?

Bei diesen Ausführungen lässt sich die Rückenlehne mühelos umklappen, so dass in Verbindung mit der Sitzfläche eine gerade Fläche entsteht. Je nach Hersteller erschafft man eine Ebene, auf der einer oder zwei Personen ein ausreichendes Platzangebot für die Nachtruhe zur Verfügung steht. Bei einem hochwertigen Sofa ist die Unterkonstruktion derart konzipiert, dass die Liegefläche stabil in der gewünschten Position verbleibt. Bei diversen Sofas mit Schlaffunktion lassen sich die Armlehnen zusätzlich umklappen, sodass sich der Liegeplatz um einiges vergrößert. 

Wie funktioniert eine Schlafcouch zum Ausziehen?

Bei diesen Exemplaren gibt es mehrere Alternativen, da die Sofas mit unterschiedlichen Ausziehmechanismen funktionieren. Einerseits besteht die Möglichkeit, mit nur einem Handgriff die Sitzfläche nach vorne zu ziehen. Hierbei senkt sich die Rückenlehne automatisch ab, sodass die gewünschte Liegefläche schnell hergerichtet ist. Bei der XXL-Version dieser Variante ist zudem im Innenbereich eine weitere Matratze eingelassen, die sich nach dem Ausziehen erhebt und die Gesamtfläche deutlich vergrößert.

Darüber hinaus stehen Schlafsofas bereit, deren Sitzfläche aus einem gefalteten Polster besteht, das einer Ziehharmonika ähnelt. Beim Ausziehen entfaltet sich die Polsterung auf dem Boden und es entsteht so ein großzügiger Liegeplatz.

Beide Sofa-Varianten eignen sich exzellent zum Sitzen und Liegen und erfüllen somit ihre individuelle Bestimmung.

Worauf muss man beim Kauf einer Schlafcouch achten?

Die Auswahl an unterschiedlichen Sofas mit Schlaffunktion ist ebenso groß wie die der Hersteller. So fällt die Entscheidung nicht immer leicht, eine Couch für den individuellen Bedarf auszuwählen. Die nachfolgenden Kriterien dienen daher zu Orientierung und sollten unbedingt bei der Anschaffung berücksichtigt werden:

  • Häufigkeit der Verwendung als Schlaffunktion
  • Material
  • Größe
  • Liegeflächenkomfort
  • Extras

Wer die Couch regelmäßig als Schlafstätte nutzen möchte, sollte auf ein Modell mit Lattenrost sowie eine qualitativ hochwertige Matratze achten.

Nur so sind ein komfortables Liegen und ein erholsamer Schlaf möglich. Andernfalls sind Rückenprobleme und Verspannungen am folgenden Morgen die Folge. Besonders komfortable Liegeflächen lassen sich mit Kaltschaum- oder Federkernmatratzen generieren. Hierbei ist der Härtegrad für den individuellen Komfort entscheidend.

Hinsichtlich des Materials stehen zumeist Sofas aus Leder, Kunstleder oder synthetischen Stoffen zur Verfügung. Hier sind die persönlichen Vorlieben ausschlaggebend. Bevor es zum Kauf eines Schlafsofas kommt, sollte natürlich das vorhandene Platzangebot bekannt sein. Dabei sind die veränderten Maße durch die Klapp- oder Ausziehfunktion zu berücksichtigen.

Diverse Extras erhöhen den Komfort und sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Dazu zählen unter anderem ein Bettkasten, wie z.B das Ecksofa Nibon mit Bettkasten und Schlaffunktion von www.mirjan24.de, bodenschonende Füße, abnehmbare Armlehnen oder Kissen.

Welche Arten von Schlafsofas gibt es?

Die Motivation zum Kauf eines Schlafsofas ist eindeutig: Wer für eine kleine Wohnung eine funktionelle Lösung sucht, ist mit diesen Möbeln optimal ausgerüstet. Prinzipiell unterteilt man die Modelle in drei Bereiche:

  • Längsschläfer-Sofa
  • Querschläfer-Sofa
  • Eck-Schlafcouch

Worauf muss man bei der Pflege eines Sofas mit Schlaffunktion achten?

Ob Leder- Kunstleder oder synthetische Stoffe – für die Langlebigkeit und eine optimale Hygiene sollte man dem Schlafsofa eine regelmäßige Reinigung gönnen. Ein wöchentliches Absaugen unter Nutzung einer Polsterdüse sollte als Grundreinigung immer auf dem Plan stehen. So lassen sich Essensreste und Staubpartikel entfernen, bevor diese sich hartnäckig in das Material einarbeiten. Modelle aus Leder lassen sich mit einem weichen Tuch von Staub befreien. Zeigen sich intensive Verschmutzungen, hilft destilliertes Wasser, das keine lästigen Kalkflecken hinterlässt, oder ein spezielles Lederpflegemittel. Bei Stoffbezügen sollten Flecken rechtzeitig mit einem feuchten Tuch oder einem spezifischen Fleckenmittel entfernt werden.

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Schlafsofa?

Sofas mit Schlaffunktion punkten vor allem in kleineren Wohnräumen durch ihre umfangreiche Funktionalität. Daneben gibt es aber auch weniger positive Aspekte, die nicht vorenthalten werden sollten:

Vorteile:

  • Umfangreiche Auswahl
  • Unkomplizierter Umbau
  • Geringer Platzbedarf
  • Zusätzlicher Komfort durch diverse Features
  • Für bis zu zwei Personen geeignet
  • Oftmals hoher Sitz- und Liegekomfort
  • Optimales Integrieren in bestehende Einrichtung

Nachteile:

  • Zumeist nicht als dauerhafter Bettersatz geeignet
  • Einige Ausführungen nur für einen Liegeplatz konzipiert

Fazit

Dank der multifunktionellen Eigenschaften ist ein Sofa mit Schlaffunktion eine ideale Lösung für eine kleine Wohnung. Hochwertige Möbel bieten jede Menge Sitzkomfort und erlauben einen erholsamen Schlaf für bis zu zwei Personen. Die Couch benötigt nur ein geringes Platzangebot und lässt sich ohne großen Aufwand in eine gemütliche Schlafstelle verwandeln.