Corona-bedingt gab es im vergangenen Schuljahr erstmals Schüler*innen mit Schulabschluss, die in ihrem Abschlussjahr keine Berufsorientierung erhalten konnten. Dementsprechend stehen aktuell einige Jugendliche noch immer ohne Ausbildungsplatz da. Diese sollen gezielt durch das Sonderprogramm „JUMP“ zu einer Ausbildung geführt werden.

Der IB setzt seit dem Spätsommer zwei dieser JUMP-Sonderprogramme um

„JUMP mit Zusatzqualifikation zum Ausbildungsstart“ wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert und ist ein Teil des Hilfsprogramms „REACT EU“ der Europäischen Union als Reaktion auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft.

Der IB setzt seit dem Spätsommer zwei dieser JUMP-Sonderprogramme um, eines davon in Mainz und unterstützt mit seinen Kompetenzen im Bereich Jugendarbeit und Berufsorientierung. Die Jugendlichen erlernen in kostenfreien Einzelcoachings berufliche Ziele (neu) zu definieren und die Zeit zwischen Schule und Ausbildung sinnvoll zu nutzen. In den Coachings, , die auch hybrid via Telefon/Video-Call stattfinden können, werden die Potentiale der Jugendlichen herausgearbeitet sowie Qualifizierungsbedarfe erkannt und gefördert. Bewerbungstrainings, Business English, Deutschgrammatikkurs, Microsoft-Office-Training und mehr sind werden u.a. angeboten. Ziel der Unterstützungsleistungen ist dabei die anschließende Vermittlung in eine Ausbildung. Angesprochen für das Projekt sind junge Menschen bis 25 Jahre (in Ausnahmefällen auch darüber) mit einem Schulabschluss aus Mainz, die in Folge der Corona-Pandemie kein Ausbildungsverhältnis aufnehmen konnten, betriebsbedingt abbrechen mussten oder bislang keine Erstausbildung abschließen konnten.

Aktuell sind noch Plätze frei. Die Coachings finden im IB Bildungszentrum Mainz, Neubrunnenstraße 8, 55116 Mainz, statt. Ein laufender Einstieg ist möglich. Die Teilnehmenden werden dabei über den Zeitraum von 6 Monaten durchschnittlich 1 Termin pro Woche wahrnehmen, sowie phasenweise externe Zusatzqualifizierungen erlangen und Praktika haben. Die Termine erfolgen nach Vereinbarung, Fahrkosten werden erstattet.

Kontakt und Anmeldung

IB Südwest gGmbH
IB Bildungszentrum Mainz
Neubrunnenstraße 8, 55116 Mainz

Ansprechpartnerin: Nina Keller
Telefon: 06131 60 38 253
Nina.Keller@ib.de

Über den IB

Die IB Südwest gGmbH bietet in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein weitverzweigtes Netz von gemeindenahen Bildungsangeboten, Wohn-, Beratungs- und Betreuungsformen an.
2.400 Mitarbeiterinnen*Mitarbeiter sind an rund 170 Standorten aktiv. Die Gesellschaft gehört zur Unternehmensgruppe des Internationalen Bundes (IB), Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.