Am Freitagnachmittag (6. August 2021) gegen 15:30 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz auf Höhe eines Supermarktes im Rugbyring in Rüsselsheim. Dort hatte ein Omnibus gebrannt.

Der Busfahrer befand sich noch im Bus, als dieser Feuer fing

Passanten hatten bemerkt, dass das Dach des Busses qualmte und den Notruf gewählt. Daraufhin machten sich Polizei und Feuerwehr auf den Weg zur Einsatzstelle. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich der 35 Jahre alte Busfahrer bereits aus dem Fahrzeug retten können. Weitere Personen haben sich nach Informationen der Polizei nicht im Bus befunden.

Die Feuerwehr konnte glücklicherweise verhindern, dass sich das Feuer ausbreitet und dieses schließlich auch löschen. Wieso es zu dem Brand kam, muss im Rahmen der weiteren polizeilichen Ermittlungen geprüft werden. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro. Für die Dauer des Einsatzes und der Abschleppmaßnahmen musste die Fahrbahn zum Teil gesperrt werden.