Die Arbeiten im sogenannten ehemaligen „Schwarzen Haus“ stehen kurz vor dem Abschluss und der Umzug unmittelbar bevor. Das Gebäude am Rande der Fußgängerzone, das zuletzt von einer Druckerei genutzt wurde, wurde in den vergangenen Monaten für die neue Nutzung fit gemacht.


Ab 9. Dezember an neuem Standort

Ab Donnerstag, 9. Dezember 2021 sollen der Betrieb des Bürgerbüros (im Erdgeschoss) und des Standesamtes (im 1. Stock)  der Stadtverwaltung Bingen am Rhein in den neuen Räumlichkeiten in der Basilikastraße 4 (gegenüber der Stadtbibliothek) aufgenommen werden. Parkmöglichkeiten für den Publikumsverkehr stehen am Carl-Puricelli-Platz in unmittelbarer Nähe oder in fußläufiger Reichweite in den Naheanlagen zur Verfügung.

Umzug bereits in vollem Gange

Der geplante Umzug wird einige Beeinträchtigungen für die Erreichbarkeit dieser Dienststellen mit sich bringen. Seit Donnerstag, 2. Dezember 2021 sind das Bürgerbüro und Standesamt für den Publikumsverkehr geschlossen und Technik, Mobiliar und Mitarbeiter wechseln an den neuen Standort. Nach rund 25 Jahren verlassen die Mitarbeiter (davon auch einige Mitarbeiter der ersten Stunde) diesen Standort, der am 30.08.1996 als Großraumbüro eröffnet wurde und in der Stadt Bngen eine neue Form des Bürgerservices darstellte.

Die Dienstzeiten am neuen Standort sind zunächst wie folgt:

Bürgerbüro: (telefonische Erreichbarkeit: 06721/184-300)

  • Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag, 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
  • Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Standesamt (telefonische Erreichbarkeit: 06721/184-306 oder 184-308

  • Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Dienstag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Durch den Umzug kann es übergangsweise zu Beeinträchtigungen des Dienstbetriebes kommen. Daher werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihre persönlichen und telefonischen Anliegen, das Bürgerbüro bzw. Standesamt betreffend, entsprechend terminlich rechtzeitig zu planen.