In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (29. Juli 2021) kam es zwischen 3:15 und 5:00 Uhr zu insgesamt vier Bränden in Rüdesheim am Rhein. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

Gebäude rund um die Geisenheimer Straße und die Europastraße betroffen

Bei den Brandorten handelt es sich um gewerbliche Objekte wie ein Bekleidungsgeschäft, einen Einkaufsmarkt, einen Getränkemarkt und ein weiteres Gebäude, welche rund um die Geisenheimer Straße und die Europastraße gelegen sind.

Gegen 03:15 Uhr wurde die Polizei zunächst über den Brand bei einem Bekleidungsgeschäft informiert. Beim Eintreffen der Polizeistreife brannte bereits die Außenfassade der Lokalität. Das Feuer musste durch die ebenfalls alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden.

Weitere Brände wurden entdeckt

Während der Löscharbeiten wurden in unmittelbarer Nähe weitere Brände festgestellt, bei denen jeweils Container und Mülltonnen brannten. Die Brände wurden allesamt im Laufe der Nacht durch die Feuerwehr gelöscht.

Nur kurze Zeit später konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen, der mutmaßlich mit den Bränden im Zusammenhang steht. Die Kriminalpolizei aus Wiesbaden hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0611 – 345 3333 bei den Ermittlern zu melden.