Unfall3 e1664602804880
Unfall3 e1664602804880

Ein Jeep-Fahrer befuhr in der Nacht zum Sonntag die Autobahn A60 in Fahrtrichtung Bingen. Am Autobahndreieck Nahetal teilt sich die Hauptfahrbahn zur Autobahn A61 Fahrtrichtung Ludwigshafen und Richtung Autohof Nahetal. An dieser Gabelung fuhr der Fahrzeugführer aufgrund einer Alkoholisierung in den Grünstreifen zwischen den beiden Fahrstreifen.

Fahrzeug hob an und verlor zwei Reifen

Als der Geländewagen an einem Kontrollschacht hängenblieb, wurde dieser teilweise aus dem Erdreich gehoben und das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Infolgedessen wurde das Fahrzeug durch den Unfall vollständig zerstört und verlor zwei Reifen inklusive Anbauteile. Letztendlich katapultierte sich das Auto in die Luft und kam erst etwa 136 Meter von der Gabelung entfernt zum Stillstand.

Autofahrer erlitt nur leichte Verletzungen

Der Fahrzeugführer erleidet lediglich leichte Verletzungen an Händen und im Gesicht, wird jedoch zwecks Abklärung ins Krankenhaus verbracht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 0,68 Promille. Für die Unfallaufnahme und anschließende Reinigung musste der Streckenabschnitt vollständig gesperrt werden.

Mehrere Einheiten am Einsatzort

Im Einsatz vor Ort waren die Feuerwehr, die Polizei Rheinland-Pfalz, der Rettungsdienst und ein Abschleppunternehmen sowie die Autobahn GmbH. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen die etwas beobachtet hatten, melden sich bitte bei der Polizei.

Artikelempfehlung:

Informationen zur Vollsperrung der A643 bei Mainz