Am Samstagnachmittag (12. März 2022) wurde der Polizei eine verdächtige Person gemeldet, die im Bereich Mainz, Nieder-Olm und Klein-Winternheim unterwegs war. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um einen Betrüger handelt und sucht nach Zeugen.


Autofahrer angehalten und um Geld gebettelt

Wie der Melder gegenüber der Polizei mitteilte, soll die Person ihr Fahrzeug im Bereich der Autobahnauffahrt zur A63 in Nieder-Olm am Fahrbahnrand abgestellt und andere Verkehrsteilnehmer angehalten haben. Bei den Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass die Person eine Notsituation vorgetäuscht hatte und andere Autofahrer um Geld anbettelte.

Kurze Zeit später habe er das gleiche an den Autobahnauffahrten zur Autobahn A60 in Klein-Winternheim sowie in Mainz-Hechtsheim versucht.

Die Autobahnpolizei Heidesheim ermittelt in dem Fall. Zeugen werden gebeten, sich dort unter der Rufnummer 06132-9500 zu melden.