Am Freitag (15. April 2022) gegen 19:50 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei einen schlangenlinienfahrenden Lastwagen auf der Autobahn A61. Der Trucker war in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs. Eine alarmierte Polizeistreife konnte den LKW kurz vor dem Autobahnkreuz Alzey auffinden und im Anschluss im Industriegebiet Alzey kontrollieren.


Knapp 2,6 Promille bei Atemalkoholtest

Bei der Kontrolle stellten die Polizisten bei dem 38-Jährigen LKW-Fahrer Alkoholeinfluss fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2,6 Promille. Eine Ausnahmegenehmigung für das Feiertagsfahrverbot konnte der LKW-Fahrer ebenfalls nicht vorlegen. Die Weiterfahrt für den 38-Jährigen Trucker war natürlich beendet.

Der Mann musste mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten wurde. Den 38-Jährigen erwarten nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie der Verlust der Fahrerlaubnis. Die Halterfirma erwartet ein Bußgeldverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Feiertagsfahrverbot.