Bereits am Donnerstag (15. Dezember 2022) kam es zu einem tragischen Unfall in der Bad Kreuznacher Innenstadt. Eine 82-jährige Frau stürzte gegen 10:15 Uhr in der Kinscherfstraße und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Die Frau verstarb am Sonntag in der Uniklinik in Mainz.

War es Fremdverschulden?

Vom alarmierten Rettungsdienst wurde die Frau vor Ort behandelt und zunächst in ein Krankenhaus nach Bad Kreuznach eingeliefert. Von dort aus musste die Frau in eine Mainzer Klinik verlegt werden, wo sie am vergangenen Sonntag ihren Verletzungen erlag. Die Mainzer Kriminalpolizei führt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Ermittlungen zu den Umständen des Sturzes. Zweck des sogenannten Todesermittlungsverfahrens ist es herauszufinden, ob Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vorliegen oder ausgeschlossen werden können. Da die 82-Jährige in einem Mainzer Krankenhaus verstorben ist, werden die Ermittlungen aus der Landeshauptstadt geführt.

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen nun nach Zeugen des Sturzgeschehens. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.


Dringender Appell der Stadtverwaltung Bad Kreuznach an die Bürger

Dringender Appell der Stadtverwaltung Bad Kreuznach an die Bürger