Zwischen Sonntag (2. Januar 2022) und Montag (3. Januar 2022) kam es in Nieder-Olm zu zwei Fahrzeugeinbrüchen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden.


Auto im Teufelspfad durchwühlt

Ein Bewohner des Teufelspfad meldete sich bei der Polizei und teilte mit, dass das Auto seiner Ehefrau durchwühlt wurde. Das Fahrzeug wurde zuvor vor dem Haus auf dem dazugehörigen Stellplatz geparkt. Am Montagvormittag fand der 39-jährige Mainzer das offenstehende Auto. Beim genaueren Hinsehen, erkannte er, dass das Handschuhfach geöffnet, durchsucht und eine braune Ledergeldbörse mit Bargeld entwendet wurde. Vermutlich war das Fahrzeug unverschlossen.

Fahrzeug In der kleinen Untergasse ebenfalls durchsucht

In der Kleinen Untergasse informierte eine 53-jährige Mainzerin die Polizei darüber, dass über Nacht jemand in ihrer Garage gewesen sei. Dort habe sie ihr Auto am Sonntag geparkt und dieses schließlich am Montagnachmittag durchwühlt vorgefunden. Auch hier wurde aus dem Handschuhfach Bargeld im niedrigen, zweistelligen Bereich aus einer Geldbörse gestohlen. Der oder die unbekannten Täter waren scheinbar durstig und haben in der Garage einen Flasche Orangensaft geöffnet und zur Hälfte geleert.

Die Nachbarin der 53-Jährigen berichtete der Polizei vor Ort, dass vor ihrem Anwesen zwei frei zugängliche Weinflaschen entwendet wurden. Eine dritte Flasche wurde lediglich umgestellt. Eine Spurensicherung an den Flaschen ist durch die Polizei bereits erfolgt, eine Auswertung steht noch aus.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Mainz unter der Rufnummer 06131 – 654310 in Verbindung zu setzen.