Am Montag ging den Zivilfahndern auf der Autobahn A61 bei Bingen ein Drogenkurier aus Polen ins Netz. Der 24-jährige Mann hatte mehrere Kilogramm illegale Drogen in seinem Volkswagen Golf versteckt. Während einer Routinekontrolle auf dem Autobahnparkplatz fiel der Mann durch drogentypische Ausfallerscheinungen auf.

Den Drogenkonsum gab der Mann gegenüber den Polizeibeamten sofort zu. Nach seinen Angaben gegenüber den Zivilfahndern konsumierte er Kokain und Haschisch. Der deutliche Cannabisgeruch in seinem Fahrzeug und zwei griffbereite Messer in der Türablage deuteten jedoch auf noch mehr hin. Im Kofferraum wurden die Polizeibeamten dann schließlich fündig. Unter mehreren Reisetaschen hatte der Mann mehrere Plastikbeutel mit rund 35 Kilogramm Amphetaminpaste versteckt. Die Drogen haben einen Wert von ca. einer halben Million Euro.

Die Drogen sowie der VW Golf wurden durch die Polizei beschlagnahmt. Der Mann wurde auf dem Autobahnparkplatz festgenommen und von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach dem Haftrichter vorgeführt. Der 24-Jährige ging in Untersuchungshaft.