Gleich an zwei wichtigen Stellen im Polizeipräsidium (PP) Mainz haben zuletzt Wechsel stattgefunden. So verabschiedete Polizeipräsident Reiner Hamm die langjährige Leiterin der Abteilung Polizeiverwaltung Regierungsdirektorin Susanne Heinlein in Richtung Polizeipräsidium Rheinpfalz.


Wechsel in der Abteilung Polizeiverwaltung

Bereits seit 2008 als Juristin im Rechtsreferat PV1 im PP Mainz beschäftigt, übernahm Heinlein 2017 die Leitung der Abteilung Polizeiverwaltung. In ihrer Interimszeit wurde sie durch Oberregierungsrätin Natascha Becker vertreten, die ebenfalls verabschiedet wurde und das Präsidium in Richtung Ministerium des Innern verlässt.

Als neue Leiterin der Abteilung Polizeiverwaltung begrüßte Reiner Hamm Regierungsdirektorin Katrin Henrichs und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Als gelernte Juristin fand Katrin Henrichs ihren Weg 2011 an die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, wo sie als Dozentin für das Fachgebiet Eingriffsrecht und als Fachgebietsleiterin für die Bereiche Cybercrime und Digitale Ermittlungen tätig war. Die Abteilung Polizeiverwaltung ist u.a. für die innere Organisation, Personalverwaltung, Haushalt und Liegenschaften einer Behörde zuständig.

Wechsel im Führungsstab des Polizeipräsidiums Mainz

Auch im Führungsstab des Polizeipräsidiums Mainz gab es einen Wechsel. Andreas Michel wird als neuer Leiter durch Polizeipräsident Reiner Hamm begrüßt, gleichzeitig verabschiedete er Polizeidirektor Heiko Arnd, der ebenfalls ins Ministerium des Innern wechselt. 1995 im Polizeipräsidium Mainz gestartet, schloss Arnd 2010 den Masterstudiengang an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster ab. Es folgten Stationen im MdI als Leiter der Polizeiinspektion Frankenthal, bis er als Leiter des Altstadtrevieres (PI Mainz 1) nach Mainz zurückkehrte. 2017 übernahm er die Leitung des Führungsstabs im Polizeipräsidium Mainz.

Ihm folgt nun Kriminaldirektor Andreas Michel, der bereits 1987 seine Karriere bei der Rheinland-Pfälzischen Polizei begann. Nach seiner Ausbildung erstmals im PP Mainz, damals noch bei der Schutzpolizeiinspektion Gonsenheim, leitete er später die Polizeiinspektion Simmern. 2018 übernahm er die Leitung der Abteilung Spezialeinheiten beim Präsidium für Einsatz, Logistik und Technik. Behördenleiter Reiner Hamm freut sich, ihn als Nachfolger für die Funktion des Leiters Führungsstab im Polizeipräsidium Mainz gewonnen zu haben. Der Führungsstab gilt als zentrale Stelle für Einsatzbewältigung, Kriminalitätsbekämpfung, Aus- und Fortbildung und Technik. Ihm angegliedert ist auch die Diensthundestaffel und die Führungszentrale (Leitstelle) des PP Mainz.