Polizei
Polizei | Foto: Chiara Forg | BYC-News

Der betrunkene Fahrer eines Kleintransporters hat am Montagnachmittag (24. April 2023) gegen 14:40 Uhr für Chaos und Gefahr auf der Autobahn A61 bei Armsheim in Rheinhessen gesorgt. Er verursachte fast mehrere Unfälle und griff zu guter Letzt auch noch die Polizei an.

In Schlangenlinien über alle Spuren der Autobahn

Augenzeugen meldeten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim einen Kleintransporter, der in Schlangenlinien über alle Fahrspuren fuhr und fast mehrere Unfälle verursachte. Kurz darauf informierten Zeugen die Polizei darüber, dass der Transporter auf den Parkplatz Wiesbach abgefahren sei und dort eine Straßenlaterne umgefahren habe. Eine Streife der Polizei Alzey und der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim eilte zum Ort des Geschehens und fand den Transporter und eine umgeknickte Laterne mit einem beträchtlichen Schaden vor. Der Fahrer, ein 36-jähriger Mann, war stark betrunken und wurde einem Atemalkoholtest unterzogen, der einen Wert von etwa 2,15 Promille ergab. Der Mann zeigte sich zudem renitent und verweigerte die Angabe seiner Personalien. Die Beamten brachten ihn zur Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim, wo letztendlich seine Personalien festgestellt werden konnten.

Doch der betrunkene Fahrer leistete Widerstand bei der Entnahme einer Blutprobe. Er versuchte, nach den Beamten und der hinzugezogenen Ärztin zu treten. Der Führerschein des Mannes wurde direkt einbehalten. Ihm drohen nun Strafanzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Der Schaden an dem Transporter wird von der Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt, während der Schaden an der Straßenlaterne auf rund 2.500 Euro beziffert wird. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Artikel-Empfehlung der Redaktion:

Am Sonntagnachmittag (23. April 2023) ereignete sich auf der Landstraße L386 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 30-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Alzey-Worms schwer verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 14:23 Uhr auf der Strecke zwischen Kirchheimbolanden und Bastenhaus, in einer Linkskurve Nähe des Drosselfelses. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Motorradfahrer bei Unfall im Donnersbergkreis schwer verletzt