Schwerer Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Ingelheim

13769

Am Samstagnachmittag (25. September 2021) gegen 18:10 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Ingelheim am Rhein. Ein Auto der Marke Volkswagen hatte sich dabei überschlagen. Eine Person wurde dabei verletzt. BYC-News war vor Ort.


Gegen ein geparktes Auto gestoßen

Wie die Polizei Ingelheim gegenüber BYC-News mitteilte, befuhr die 74 Jahre alte Frau mit ihrem VW Polo die Bahnhofstraße aus der Innenstadt kommend in Richtung Ober-Ingelheim. Bei der Befragung teilten Zeugen gegenüber der Polizei mit, dass die Frau aus bislang noch unbekannter Ursache plötzlich nach rechts fuhr und dort gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Dabei muss sie wohl mit ihrem Reifen auf den Reifen des geparkten Autos gefahren sein, wodurch sich ihr Fahrzeug überschlug.

Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt

Sie konnte durch die Polizeibeamten aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Wie schwer die Frau bei dem Verkehrsunfall verletzt wurde, ist bislang noch nicht bekannt, jedoch war sie nach Angaben der Polizei ansprechbar gewesen. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und vor Ort von einem Notarzt und dem Rettungsdienst versorgt.

Die Bahnhofstraße in Ingelheim war für die Dauer der Rettungs- und abschleppmaßnahmen vollgesperrt. Ein Abschleppunternehmen wurde beauftragt, welches den Volkswagen abschleppte.

Abonniere uns auch bei Facebook: Rhein-Main Nachrichten