Gaffer bei LKW-Unfall auf der Autobahn A60 zwischen Mainz und Ginsheim-Gustavsburg

16671

Aktuell (15:20 Uhr) kommt es zu einer Vollsperrung auf der Weisenauer Brücke in Fahrtrichtung Rüsselsheim auf der Autobahn A60. Der Rückstau geht bereits bis hinter den Tunnel Mainz-Hechtsheim. In Fahrtrichtung Mainz kommt es ebenfalls zu einem Rückstau. BYC-News ist vor Ort.


Feuerwehr befreit LKW-Fahrer

Nach ersten Informationen ist es zu einem Unfall zwischen zwei Lastwagen kurz nach der Abfahrt Mainz-Laubenheim auf der Weisenauer Brücke gekommen. Ein LKW mit Pritsche vom Straßenunterhaltungsdienst ist auf einen Sattelzug mit Getränken aufgefahren. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind vor Ort. Eine Person war im Pritschenwagen eingeklemmt und konnte durch die Rettungskräfte aus dem Führerhaus befreit werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die beiden Lastwagen auseinandergezogen. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Die linke Fahrspur ab Mainz-Laubenheim in Fahrtrichtung Rüsselsheim wurde von der Polizei um 15:40 Uhr freigegeben.

Durch den Rückstau wurde die Schranke am Tunnel Hechtsheim um 15:50 Uhr in beide Fahrtrichtungen geschlossen.

Der Abschnittsleiter der Feuerwehr gegenüber BYC-News

Wie der Abschnittsleiter Johannes Geib vor Ort mitteilt: „Wir wurden zu einem Unfall um 14:48 Uhr auf die Autobahn A60 alarmiert. Es war zu einem Unfall mit zwei Lastwagen gekommen. Anfangs war es fraglich ob Gefahrstoffe auslaufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hat sich dieses glücklicherweise nicht bestätigt. Aus dem vorderen Lastwagen sind lediglich Fruchtsäfte ausgelaufen.“

„Wir hatten zwei betroffene Personen, davon war eine im Führerhaus eingeklemmt. Diese konnte durch die Feuerwehr mit hydraulischen Einsatzwerkzeug aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach erfolgter Rettung konnte die Person dem Notarzt und Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Über die Verletzungen sind keine genauen Details bekannt. Die zweite Person blieb glücklicherweise unverletzt. Die beiden Fahrzeuge werden von einem Abschleppdienst von der Autobahn abgefahren.“

Die Einsatzleitung der Feuerwehr hatte Holger Hagen.



Gaffer auf Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Mainz

Der Einsatzleiter teilte weiter gegenüber BYC-News mit, das auf der Gegenfahrbahn der Verkehr sehr zäh geflossen ist. Einige Autofahrer bremsten offensichtlich um den Unfall aufnehmen zu können oder zu beobachten. Als Maßnahme gegen die Gaffer hat die Feuerwehr dann Sichtschutzwände aufgebaut. Nach Aufstellung der Sichtschutzwände lief der Verkehr auf der Gegenfahrbahn in Richtung Mainz wieder normal. So wurde auch verhindert, dass es zu einem Auffahrunfall durch andere Verkehrsteilnehmer gekommen ist.

Im Einsatz waren:

  • Berufsfeuerwehr Mainz Wache 1
  • Berufsfeuerwehr Mainz Wache 2
  • Freiwillige Feuerwehr Mainz-Hechtsheim
  • Freiwillige Feuerwehr Mainz-Finthen
  • Rettungsdienst
  • Autobahnpolizei
  • Notarzt
  • Abschleppdienst Riegel aus Mainz-Kastel