Am Sonntagnachmittag (1. Mai 2022) kam es gegen 14:20 Uhr zu einem Großeinsatz mehrerer Feuerwehren bei einem Müllentsorgungsbetrieb in der Straße „Entenpfuhl“ in Worms. BYC-News war vor Ort.


Größere Mengen Abfall waren in Brand geraten

Die Einsatzkräfte wurden gegen 14:20 Uhr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war die große Rauchwolke sichtbar. Vor Ort eingetroffen stellte die Feuerwehr fest, dass größere Mengen Müll aus bislang noch unbekannter Ursache in Brand geraten waren.

Durch den Brand entstand eine große Rauchwolke, die noch aus mehreren Kilometern Entfernung sichtbar war. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Umgehend wurden die Löschmaßnahmen von mehreren Seiten eingeleitet, sodass die Flammen zeitnah unter Kontrolle gebracht werden konnten.

Arbeiten werden noch einige Zeit andauern

Nachdem der Brand weitestgehend gelöscht war, wurde das Brandgut auseinander gezogen, um die Nachlöscharbeiten durchführen zu können und auch letzte Glutnester abzulöschen. Die Nacharbeiten werden noch einige Zeit lang andauern (Stand 16:00 Uhr)

Die Fachgruppe „Logistik“ vom Technischen Hilfswerk Worms wurde gegen 18:00 Uhr zur Verpflegung der Einsatzkräfte nachalarmiert. Die Maßnahmen vor Ort dauern weiterhin an.

Im Einsatz waren:

  • Die Berufsfeuerwehr Worms
  • Die Freiwillige Feuerwehr Worms-Mitte
  • Die Freiwillige Feuerwehr Worms-Abenheim
  • Die Polizei
  • Das Deutsche Rote Kreuz

Abonniere uns bei Facebook unter: Rhein-Main Nachrichten