Am Donnerstag (17. März 2022) kam es zu einem ausgedehnten Kaminbrand im Mainzer Stadtteil Ebersheim. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Ebersheim wurden gegen 19:40 Uhr von der Leitstelle in die Grünberger Straße alarmiert. Mehrere Anwohner haben eine starke Rauchentwicklung an einem Wohnhaus wahrgenommen. BYC-News war vor Ort.


Wie der Einsatzleiter gegenüber BYC-News mitteilt

Marius Dick, Einsatzleiter der Feuerwehr: „Wir wurden zu einem Kaminbrand mit Menschenrettung in die Grünberger Straße alarmiert. Im Wohngebäude waren noch zwei Personen, eine davon war schwer gehfähig und musste von den Einsatzkräften aus dem Haus gebracht werden. Beide wurden vor Ort dem Rettungsdienst übergeben und untersucht. Keine Person musste in ein Klinikum gebracht werden.“

Keine Verrauchung im Gebäude

„Der Kamin am Wohnhaus war glücklicherweise nur leicht brennend und somit konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Gebäude selbst gab es durch den Brand keine Verrauchungen. Somit waren keine weiteren Maßnahmen der Feuerwehr notwendig. Der Einsatz konnte zeitnah beendet werden.“

Im Einsatz waren:

  • Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim
  • Berufsfeuerwehr Mainz Wache 1
  • Rettungsdienst
  • Polizei