„Es ist beeindruckend, was die Verantwortlichen in diesem Jahr auf die Beine stellen, um den ,easi-Tag‘ in einer anderen Form zu präsentieren. Hierfür geht mein herzlichster Dank an die Organisatoren, allen voran Martina Krayer vom caritas-Zentrum und an alle, die mitgemacht haben. Das Kooperationsprojekt der Stadt mit dem Youth Tube Channel Mainz-Bingen und dem caritas-zentrum St. Elisabeth ermöglicht es, dass wir den ,Aktionstag Verein(t) Chancen‘ nun in digitaler Form erleben können“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Feser.

Auch 2021 coronabedingte Änderung

Eigentlich hätte es in diesem Jahr geheißen „Herzlich willkommen zum 17. easi-Tag“, doch der „Markt der Möglichkeiten“ rund um die Themen Erlebnis, Aktion, Spaß und Information (=easi) konnte coronabedingt im vergangenen Jahr nicht stattfinden und wird auch 2021 nicht auf dem Terminkalender für die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulen aus Bingen und der Umgebung stehen.

Auf Einladung der Arbeitsgruppe Suchtprävention im Kriminalpräventiven Rat (KPR) der Stadt Bingen haben sich sonst immer zahlreiche Vereine eingefunden, um ihre vielfältigen Angebote zu präsentieren. Ob Rudern, Modellbau, Handball, ob Badminton, Angeln, Schützenverein oder Quidditch, auch künstlerische Freizeitbeschäftigungen wurden vorgestellt und gaben den Sechstklässlern Einblicke in die verschiedenen Hobbys.

Filmprojekt mehrerer Verein und Organisationen

Kontakte zu den Vereinen knüpfen und Neues ausprobieren – das waren bislang die Ziele des easi-Tages, dieses Jahr wird jedoch ein neuer Weg gegangen: Mehrere Vereine und Organisationen haben sich an einem Filmprojekt beteiligt und haben entweder selbst ihre Jugendtrainings gefilmt oder filmen lassen. Das Filmteam des YouthTube-Channels Mainz-Bingen hat dann unter Anleitung eines Medienpädagogen die Filme bearbeitet, geschnitten und mit entsprechenden Kommentaren versehen. Ein Zusammenschnitt der Filme wird im Unterricht gezeigt, das ausführliche Material können sich die Kinder und Jugendlichen – und natürlich auch die Eltern/Erziehungsberechtigten auch zuhause unter www.bingen.de/aktionstag-vereint-chancen in aller Ruhe ansehen.

Bestimmt werden, genau wie beim easi-Tag auch, neue Interessen geweckt und der eine oder andere „schnuppert“ dann beim entsprechenden Verein in eine Übungsstunde hinein.