Am Samstag (26. Juni 2021) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße L401 zwischen Wörrstadt und Saulheim. Eine 29 Jahre alte Autofahrerin wurde bei dem Unfall verletzt.

Beim Abbiegen übersehen

Ein 24 Jahre alter Mann war auf der Landstraße L401 in Richtung Nieder-Olm unterwegs und wollte nach links auf die L429 in Richtung Saulheim abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug der 29-Jährigen, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeug kam.

Gegenüber des alarmierten Rettungsdienstes klagte die Frau über Schmerzen im Nacken- und Kopfbereich. Aus diesem Grund wurde sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mitfahrer der 29-Jährigen sowie der Unfallverursacher blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro

Wie die Polizei im Rahmen der Unfallaufnahme feststellte, hatte der 24-Jährige keinen gültigen Führerschein. Gegen ihn wird daher nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.