Blaulicht Bundesweit: Am Freitag (4. Februar 2022) kam es zu einer seltenen Begegnung für eine Frau aus Hagen. Die 39-jährige kam gegen 13:20 Uhr nach Hause und öffnete die Wohnungstür und ihr schaute auf etwa drei Meter Entfernung ein Wildschwein entgegen. Die Frau schloss schnell die Tür und rief die Polizei Hagen an.

Die alarmierte Polizei war innerhalb weniger Minuten am Einsatzort

Zwischenzeitlich hatte die stattliche Bache die Einrichtung verwüstet und es sich anschließend auf dem Wohnzimmersofa bequem gemacht. Vermutlich gelangte das Tier über eine Terrassentür in das Erdgeschoss. Als diese zufiel, war es gefangen. Wildschweine können niedlich aussehen. Die imposanten Tiere können jedoch sehr gefährlich werden.

Deswegen suchten die Polizisten gemeinsam mit dem Jagdausübungsberechtigten eine Möglichkeit, das zirka 60 kg schwere Tier ohne weiteren Stress in die Freiheit zu entlassen. Vorsichtig öffneten die Beamten die Haustür. Das Wildschwein fand seinen Weg unverletzt über einen Zaun zurück in die Natur.