Am Montagabend (28. November 2022) kam es zu einem versuchten sexuellen Übergriff auf eine 17 Jahre alte Jugendliche in der Frauensteiner Straße in Wiesbaden. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach zwei wichtigen Zeugen.

Von hinten gepackt und zu Boden gerissen

Die 17 Jahre alte Jugendliche, welche die Tat am Donnerstag (1. Dezember 2022) bei der Polizei anzeigte, schilderte den Vorfall gegenüber den Beamten wie folgt: Die Jugendliche lieg gegen 20:30 Uhr das Waldstück zwischen den Bushaltestellen Märchenland und Rheinblick entlang. Plötzlich wurde sie von hinten geschnappt und zu Boden gerissen. Der Täter begann dann damit, sie körperlich zu bedrängen, wogegen die 17-Jährige sich heftig wehrte.

Zwei Männer kamen der jungen Frau zur Hilfe

Zum Glück der Jugendlichen kamen in diesem Augenblick zwei Männer dort vorbei und sprachen den Täter an. Dieser ließ daraufhin von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht in Richtung Schelmengraben. Die beiden Männer nahmen die Verfolgung des Täters auf, kehrten jedoch nicht an den Tatort zurück.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet insbesondere die beiden Zeugen sowie weitere hinweisgebende Personen, sich unter der Telefonnummer 0611 – 3450 zu melden.