Am Dienstag kam es gegen 11:20 Uhr zu einem ausgedehnten Flächenbrand bei Wiesbaden-Kloppenheim. Das Feuer entfachte sich auf einem landwirtschaftlichen Gelände, bei dem nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei Westhessen sechs Wohnwagen, mehrere Rundballen und mehrere landwirtschaftliche Maschinen.

Die Kriminalpolizei ermittelt

Mehrere Feuerwehren aus den umliegenden Stadtteilen waren schnell mit der Berufsfeuerwehr Wiesbaden vor Ort. Durch die schnell eingeleiteten Löschmaßnahmen konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Strohballen mussten mit technischem Gerät auseinandergezogen werden, um weiter Glutnester ablöschen zu können. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten Straßenzüge teilweise gesperrt werden. Die Brandentstehung ist bislang noch unbekannt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Zur Schadenshöhe sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben machbar.