emergency medical services 3573836 960 720
emergency medical services 3573836 960 720

Am Donnerstagnachmittag kam es in Wiesbaden-Biebrich zu einem Zwischenfall, bei dem ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes verletzt wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 15:20 Uhr in der Friedrich-Bergius-Straße im Rahmen eines Einsatzes. Wie die Polizei mitteilt, soll ein Patient die Rettungswagenbesatzung auf einem Parkplatz vor einem Baumarkt aggressiv angegangen sein.

Der Angreifer flüchtete vor Eintreffen der Polizei

Die Polizei wurde alarmiert und traf kurze Zeit später am Einsatzort ein. Der Patient war jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort. Nach Angaben der Rettungswagenbesatzung wurde der 41-Jährige zunächst im Rettungswagen behandelt. Während der Behandlung soll er sich plötzlich losgerissen und auf die Rettungswagenbesatzung losgegangen sein. Dabei wurde ein Sanitäter leicht verletzt. Der Verletzte stieß daraufhin den Patienten aus dem Krankenwagen, der anschließend flüchtete.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um den genauen Ablauf des Vorfalls zu klären. Derzeit ist unklar, was den Patienten zu dem aggressiven Verhalten veranlasst hat. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

Artikel-Empfehlung der Redaktion:

Am Donnerstagmittag (20. April 2023) ereignete sich in Waldems-Esch ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 86-jährige Fußgängerin tödlich verletzt wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 12:00 Uhr auf der Schwalbacher Straße in Höhe der Kirchgasse.

Frau verstirbt nach Verkehrsunfall im Rheingau-Taunus-Kreis