Ein Mann hat am Dienstag (4. Oktober 2022) im Stadtbus der Linie 23 in Wiesbaden drei Mädchen beleidigt und angegriffen. Wie die Wiesbadener Polizei mitteilt, waren die Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren. Die Polizei Westhessen sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Was war im Bus der Linie 23 passiert?

Die drei jungen Mädchen waren gegen etwa 19.00 Uhr im Linienbus 23 vom Bismarckring kommend unterwegs, als ein männlicher Fahrgast sie grundlos beleidigt und zwei von ihnen im weiteren Verlauf körperlich angegangen haben soll. Der Bus blieb bis zum Eintreffen der verständigten Einsatzkräfte an der Bushaltestelle „Dreiweidenstraße“ in der Dotzheimer Straße stehen. Der aggressive Täter hatte den Bus allerdings schon zuvor an der Bushaltestelle verlassen und ist in Richtung der Erich-Ollenhauer-Straße verschwunden.

Fahndung und Personenbeschreibung

Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ohne Erfolg. Die beiden Mädchen wurden durch die Handgreiflichkeit leicht verletzt, benötigten jedoch keine ärztliche Versorgung.

Täterbeschreibung:

  • etwa 35-40 Jahre alt
  • ca. 1,90 Meter groß
  • graue Haare mit Rastalocken
  • braunen Teint

Zeugen die etwas beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei Westhessen unter der Telefonnummer (0611) 345-2340.