Das wird der Höhepunkt im nacholympischen Sportwinter 2022/2023. Nach sieben Jahren Pause kehrt ein sportliches Großereignis auf ProSieben zurück, das viele Fans sehnsüchtig erwarten: die “TV total Wok-WM” – natürlich auf ProSieben. Natürlich prosiebig. Natürlich live. Natürlich mit Sebastian Pufpaff.


ProSieben-Chef Daniel Rosemann

“Die ‘TV total Wok-WM’ ist die Mutter aller ‘TV total’-Events. Im Winter 2022/2023 kommt zusammen, was zusammen gehört: Wok und Eisbahn, Genie und Wahnsinn, Tradition und olympischer Geist, Sport und Ehrgeiz, die ‘TV total Wok WM’ und ProSieben.” Produzent und Wok-Sport-Erfinder Stefan Raab: “Es wird Zeit, dass ProSieben wieder große Sportereignisse zeigt. Der Super Bowl war nur das Warm-up.”

Hintergrund zur WOK-WM

Von 2003 bis 2015 fand die “TV total Wok-WM” insgesamt 13 Mal live auf ProSieben statt. Den bisherigen Medaillenspiegel führt der dreimalige Rennrodel-Olympiasieger Georg “Schorsch” Hackl mit insgesamt neun Goldmedaillen im Einer-Wok an. Nach Wok-WM-Erfinder Stefan Raab und Kämpfernatur Joey Kelly folgen im Medaillenspiegel der dreifache Rennrodel-Olympiasieger Felix Loch und der zweifache Bob-Olympiasieger Christoph Langen mit je drei Goldmedaillen bei der Wok-WM. Sowie die Olympiasiegerin im Bob Sandra Kiriasis, die Olympiasiegerin im Rennrodeln Silke Kraushaar, der vierfache Bob-Olympiasieger André Lange und die Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Rennrodeln Susi Erdmann mit je zwei Goldmedaillen bei der Wok-WM. Insgesamt wollten bisher 17 Olympiasieger ihre sportliche Karriere mit einem Wok-WM-Titel krönen.

Produziert wird die “TV total Wok-WM” von Raab TV.