Das Gewerbegebiet „Am Berg 5“ wird in der Nacht vom 2. Dezember auf den 3. Dezember 2022 in die Trinkwasserinfrastruktur der Ortsgemeinde von Klein-Winternheim integriert. Leider ist durch diese Baumaßnahme eine temporäre Versorgungsunterbrechung mit Trinkwasser für den oben genannten Zeitraum unumgänglich.

Wieso ist diese Baumaßnahme notwendig?

Die Ortschaft von Klein-Winternheim und auch das Gewerbegebiet werden derzeit über eine Fallleitung mit Trinkwasser versorgt. Mit der Außerbetriebnahme dieser alten Fallleitung aus Grauguss, der Neuverlegung der PE-Versorgungsleitungen und der geänderten Leitungsführung, leistet die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (WVR) eine Investition in neue Trinkwasserinfrastruktur und erhöht zugleich die Versorgungssicherheit.

Was bedeutet das für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Klein-Winternheim?

Die Baumaßnahme wurde von der WVR für die Nacht terminiert, um die Einschränkungen für die Kundschaft möglichst gering zu halten. Dadurch, dass die Arbeiter an vier Stellen mit mehreren Bautrupps die neuen Leitungen (rund 650 Meter) in das System integrieren, nehmen diese Arbeiten allerdings einen Zeitraum von rund 10 Stunden in Anspruch. Im Anschluss wird die Leitung gespült und die Luft über elektronische Entlüfter entleert.

Die WVR hofft auf Verständnis für diese Maßnahme und bittet um die Beachtung folgender Punkte:

  • Sorgen Sie für eine entsprechende Bevorratung des Wassers.
  • Schließen Sie bitte das Absperrventil hinter der Wasserzähleinrichtung.
  • Halten Sie alle Entnahmestellen während der Unterbrechung der Wasserversorgung geschlossen.
  • Waschmaschinen, Geschirrspüler, Warmwassergeräte und Ähnliches bitten wir rechtzeitig vorher abzuschalten.
  • Um Schäden an der Hausinstallation zu vermeiden, sollten Sie nach der Versorgungsunterbrechung Ihren Hausanschluss „spülen und entlüften“, d.h. ausreichend Wasser entnehmen. Beginnen Sie hier bitte systematisch mit der nächsten Zapfstelle nach der Wasserzählereinrichtung bis zu der letzten Entnahmestelle der Hausinstallation.
  • Sollte eine Filteranlage in Ihrer Hausinstallation vorhanden sein, bitte auf Dichtigkeit überprüfen und ggf. spülen.