Frost und Glätte sorgen aktuell in vielen Ortschaften in Rheinhessen und dem Kreis Groß-Gerau für schwierige Straßenverhältnisse. Aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse und den glatten Straßen kam es in der Nacht zu mehreren Verkehrsunfällen im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Zum Großteil entstanden dabei glücklicherweise lediglich Blechschäden an den Fahrzeugen. Die gesamte Nacht über sind Streufahrzeuge vom Winterdienst in den Städten und Kommunen auf den Straßen unterwegs, um diese wieder verkehrssicher zu machen. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, mögliche Beeinträchtigungen im Berufsverkehr einzuplanen und mit der notwendigen Vorsicht zu fahren. Fahrt langsam und kommt gut an!