Landrätin zu Besuch bei der Smart PSA GmbH in Bodenheim. Auf den ersten Blick wirkt die von Gründer Denis Weber entwickelte Einsatzjacke erst einmal nicht neu, denn sie schützt Feuerwehrkräfte in brennenden Gebäuden. Doch in der Jacke des Geschäftsführers der Smart PSA GmbH aus Bodenheim steckt einiges an Technik.

LEDs auf der Jacke, die sich farblich steuern lassen, zeigen die jeweilige Funktion des Trägers in der Truppe an

Die Technik erfasst den Standort, sie kann den Puls, aber auch die Körper- und Umgebungstemperatur messen und sie gibt ein Signal, wenn ein Kamerad bewegungslos ist. „Die Smart PSA GmbH steht für Innovation und bereichert mit ihrem Angebot unseren Landkreis Mainz-Bingen“, so Landrätin Dorothea Schäfer. Gemeinsam mit Oliver Dyllick von der Wirtschaftsförderung des Landkreises tauschte sich die Landrätin bei der Firma mit dem Geschäftsführer Denis Weber sowie Heiko Kruse über die Entwicklung und die Pläne für die Zukunft aus. „Um die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern, ist ein enger Draht zu den Unternehmen wichtig“, so die Landrätin.

Gesammelt werden diese und weitere ermittelten Informationen in der Software „FloriaX“, um sie den Einsatzkräften für einen reibungslosen Ablauf zur Verfügung zu stellen. Das Ziel: eine Gesamtübersicht der eingesetzten Einheiten in einem Schadensereignis erhalten.

Das Textil- und Technik Start Up aus Bodenheim ist im August 2021 an den Start gegangen, inzwischen ist auch ein weiteres Produkt – eine intelligente Schutzweste – im Portfolio. Das hier verbaute System erkennt einen Schusseintritt und übermittelt einen direkten Alarm zur Plattform mit dem Standort des Trägers. Denis Weber war selbst viele Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv.