Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mussten am frühen Samstagmorgen (22. Oktober 2022) nach Ober-Olm ausrücken. Anwohner wählten den Notruf, nachdem sie laute Geräusche aus dem Innenhof wahrgenommen hatten.

Anwohner bemerkten laute Geräusche aus dem Innenhof

Die Feuerwehren aus Ober-Olm und Nieder-Olm wurden gegen 06:00 Uhr in die Obergasse in das knapp 4500 Einwohner Ort Ober-Olm alarmiert. Anwohner hatten gegen 05:45 Uhr laute Geräusche gehört, und stellten dann fest, dass an einer Scheune die Giebelwand teilweise eingestürzt war. Sie wählten umgehend den Notruf. Welcher mehrere Feuerwehren, Rettungsdienst und sogar das THW auf den Plan rief.

Gemeldete Lage bestätigt sich

Nach Eintreffen der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte die gemeldete Lage bestätigen. An einer Scheune, welche an ein Wohnhaus angebaut war, stürzte aus noch unbekannter Ursache ein Teil der Giebelwand ein. Die Trümmerteile aus Steinen und Geröll stürzte größtenteils in den Hof des betroffenen Anwesens sowie des Nachbargrundstückes. Ein Fahrzeug wurde durch abstürzende Teile beschädigt. Personenschäden sind keine zu vermelden, teilte der stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Olm, Tobias Berg gegenüber BYC-News mit.

Aufräumarbeiten in vollem Gange

Die Freiwilligen Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm sicherte zusammen mit dem Technischen Hilfswerk aus Wörrstadt das Gebäude ab. Die Schadenshöhe ist aktuell noch nicht abschätzbar. Aktuell (22.10.2022, 10:15 Uhr) laufen die Aufräumarbeiten durch die Einsatzkräfte noch. Ein Hubsteiger wurde angefordert, welcher von einem Maschinenservice aus Nieder-Olm zur Verfügung gestellt wurde, um das Dach abzudecken und die Wand mit Holzbalken zu stützen. Zudem wird ein Autokran des THW zur Absicherung des Gebäudes benutzt. Die Obergasse in Ober-Olm ist zum aktuellen Zeitpunkt voll gesperrt. Es sind mehr als 50 Einsatzkräfte im Einsatz. Wir berichten nach …

Im Einsatz sind aktuell:

  • Freiwillige Feuerwehr Ober-Olm
  • Freiwillige Feuerwehr Nieder-Olm
  • Freiwillige Feuerwehr Klein-Winternheim
  • THW Wörrstadt
  • THW Landau
  • DRK Ortverband Nieder-Olm
  • DRK Rheinhessen-Nahe
  • Polizei Mainz
  • Firma B.AU. maschinenservice GmbH