Ab sofort können ortsansässige Vereine, Initiativen und Gruppierungen ihre Veranstaltungen im digitalen Kalender auf der städtischen Internetseite veröffentlichen lassen, um die vielfältigen Aktivitäten und Angebote ehrenamtlicher Akteure sichtbar zu machen. Voraussetzung für eine Aufnahme ist, dass die Veranstaltung öffentlich ist und in Oppenheim stattfindet.

Gemeindeleben besser sichtbar machen und die Arbeit der Ehrenamtlichen unterstützen

Das kostenfreie Angebot der Stadt Oppenheim soll dazu beitragen, das reiche Gemeindeleben besser sichtbar zu machen und die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu unterstützen. Oppenheims Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg (AL) erklärt dazu: „Immer wieder erreichen uns Anfragen nach einer solchen Kalenderfunktion, diesem Wunsch komme ich gerne nach. Ziel ist es, die ehrenamtlichen Angebote ab April mit auszuweisen.“

Wer seine Veranstaltung in den städtischen Online-Kalender eintragen lassen möchte, kann dafür das auf der Homepage der Stadt bereitgestellte Online-Formular ausfüllen. Nach Überprüfung der Angaben durch die Stadt werden diese zeitnah zur Veröffentlichung gebracht. Der Veranstaltungskalender der Stadt Oppenheim und das Formular sind unter www.stadt-oppenheim.de/events abrufbar.

Artikel-Empfehlung der Redaktion:

Seit 2020 haben ehrenamtliche Integrationslotsinnen des Malteser Hilfsdienstes e. V. in Mainz zehn kreative Bastelhefte für Kinder mit und ohne Fluchtgeschichte entwickelt. Diese Activity-Sets enthalten Materialien und Anregungen zum Basteln, Lesen, Rätseln, Spielen und Malen und wurden in einer Gesamtauflage von 2.685 Stück verteilt. Jetzt erscheint die 11. Auflage mit dem Titel “Zusammen”, finanziell unterstützt von der Flüchtlingskoordination der Landeshauptstadt Mainz.

Besonderer Spaß für Zuhause für Kinder von den Maltesern

Vorheriger ArtikelWeltweit erster “Wetterdienst” für Wasserqualität
Nächster ArtikelSchwerer Unfall auf Landstraße zwischen Stadecken-Elsheim und Essenheim