Ganz schön langweilig wird es dem riesigen Hauer-Elefanten in der Halle des Naturhistorischen Museums, wenn die letzten Gäste um 17.00 Uhr an gewöhnlichen Tagen das Haus verlassen und das Licht erlischt. Aber keine Bange, für Abwechslung sorgen ab November die Taschenlampenführungen im Naturhistorischen Museum Mainz und es heißt wieder:

Licht an und Augen auf

Kinder ab 5 Jahren können mit ihren Familien dann die leeren Flure und Räume mit Taschenlampen erkunden und die Exponate mit anderen Augen sehen. Museumspädagogen führen die Gruppen durch das stille und dämmrige Museum; nur der Spot der Taschenlampen und die Flüsterstimmen der Guides weisen den Kindern den Weg. Geschichten über Wolf, Wollnashorn und Co. werden somit spannender denn je!

„Es hat schon einen gewissen Nervenkitzel für unsere Besucher, das Naturhistorische Museum auf diese Weise zu erleben. Die Dunkelheit rückt geheimnisvolle Fakten der Tier- und Pflanzenwelt in ein neues Licht – genau dieses versteckte Wissen möchten wir zeigen“, erklärt Museumsdirektor Dr. Bernd Herkner.

Die Führungen finden immer freitags von November 2022 bis Januar 2023 statt und dauern eine Stunde. Der Eintritt kostet für Kinder 6 Euro, für Erwachsene 8 Euro. Kinder unter 12 Jahren brauchen eine Begleitperson. Bitte Taschenlampen mitbringen! Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter buchung.nhm@stadt.mainz.de.

Termine in der Übersicht:

  • Freitag, 04.11.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 11.11.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 18.11.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 25.11.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 02.12.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 09.12.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 16.12.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 06.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 13.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 20.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 27.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr und 19.00 – 20.00 Uhr