Die bisherige stellvertretende Sprecherin der CDU Rheinland-Pfalz, Stefanie Bach, ist neue Pressesprecherin der Landespartei. Der CDU-Landesvorsitzende Christian Baldauf MdL freut sich, dass die bisherige Zusammenarbeit an leitender Position fortgesetzt wird: „Mit Stefanie Bach übernimmt eine erfahrene Journalistin und PR-Frau jetzt die Verantwortung für die wichtige Säule unserer Kommunikation.“ Die CDU Rheinland-Pfalz wolle nach der Neuaufstellung die Menschen nach innen wie auch nach außen noch intensiver über ihre Arbeit informieren, betonte der CDU-Landeschef. Daran zu arbeiten, sei eine der wichtigsten Aufgaben für die neue Pressesprecherin.

Stefanie Bach studierte Politikwissenschaft und Deutsche Philologie

Die 39-jährige Stefanie Bach ist seit 2020 für den CDU-Landesverband tätig und verantwortete bisher die Aktivitäten im Bereich Social Media. CDU-Generalsekretär Gordon Schnieder MdL bedankte sich beim Vorgänger Markus Lachmann, der den Landesverband verlassen hatte, um sich einer neuen Aufgabe im Journalismus zu widmen. „Für unser gesamtes Team der Landes-CDU heißt es jetzt ‚volle Kraft voraus‘. Unser nächstes Etappenziel sind die Kommunalwahlen 2024; dann wollen wir auch weiterhin stärkste kommunale Kraft im Land bleiben“, so Schnieder.

Stefanie Bach studierte Politikwissenschaft und Deutsche Philologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitete als freie Journalistin zunächst für verschiedene Medien in der Landeshauptstadt und im angrenzenden Hessen. Nach einigen Jahren beim „SWR Fernsehen“ wechselte sie nach Koblenz zur „Rhein-Zeitung“. Vor ihrem Wechsel zur CDU Rheinland-Pfalz leitete sie die Pressestelle der Industrie- und Handelskammer Koblenz. Stefanie Bach lebt mit ihrem Partner in Boppard.