Die Polizei Mainz muss eine ihrer drei Polizeiinspektionen vorübergehend schließen. Dies verkündete die Mainzer Polizei am Donnerstag, 1. Dezember 2022. Der Dienstbetrieb wird zunächst auf Räumlichkeiten benachbarter Dienststellen der Polizei weitergeführt, heißt es weiter.

Gebäudemängel als Grund für Schließung

Aufgrund von Gebäudemängeln, welche durch einen zurückliegenden Wasserschaden entstanden sind, mussten die Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Mainz 3 in der Regerstraße 10 auf dem Lerchenberg in Mainz geschlossen werden. Die Schließung der Dienststelle hat laut Polizei keine negative Auswirkung auf die Sicherheit der Bevölkerung, diese ist vollumfänglich gewährleistet. Die Beamten der Polizeiinspektion Mainz 3 weichen auf Räumlichkeiten benachbarter Polizeidienststellen aus.

Ständiger Ansprechpartner weiter vor Ort

Ein Funkstreifenwagen wird jedoch weiterhin als ständiger Ansprechpartner in der Regerstraße 10 zur Verfügung stehen, heißt es von der Polizei. Bürger, welche eine Anzeige aufgeben wollen, werden jedoch gebeten, andere Dienststellen im Stadtgebiet von Mainz aufzusuchen oder die Onlinewache der Polizei Rheinland-Pfalz zu nutzen. Die Polizeidienststelle auf dem Mainzer Lerchenberg ist weiterhin unter der 06131 65 43 10 zu erreichen.

Bauliche Maßnahmen zur Instandsetzung und Sanierung des Gebäudes in der Regerstraße sind laut Polizei bereits in die Wege geleitet, sodass die Dienststelle von den Beamten schnellstmöglich wieder bezogen werden kann.

Die Polizeiinspektion Mainz 3 hat folgenden Dienstbezirk:

  • Mainz-Bretzenheim 
  • Mainz-Finthen 
  • Mainz-Hechtsheim 
  • Mainz-Ebersheim 
  • Mainz-Lerchenberg 
  • Mainz-Drais 
  • Mainz-Marienborn 
  • Nieder-Olm 
  • Stadecken-Elsheim 
  • Essenheim 
  • Jugenheim 
  • Klein-Winternheim  
  • Ober-Olm 
  • Zornheim 
  • Sörgenloch.